Mittwoch, 22. März 2017

Der König an der Uni - Ein Erfolg!

Es ist geschafft! Die Romapräsentation an der Uni war ein voller Erfolg! Die Schülerinnen und Schüler können auf sich und ihr Werk wirklich stolz sein! :)
...und hier nun ein paar Impressionen... 


Der Hörsaal war richtig gut besucht!
 Viele spannende Texte wurden vorgelesen...

Und zum Abschluss gab es eine spannende Diskussion zwischen den Autoren des heurigen Buches und den "erfahrenen" Schreiberinnen und Screibern des letzten Jahres.

sämtliche Fotos von Gerald Schutting, 2017
Danke an alle, die da waren und dieses Projekt unterstützt haben!

Mittwoch, 15. Februar 2017

Unser Roman auf der Titelseite!!

Das war heute eine Überraschung, als ich den Artikel über den Roman, den meine Klasse im Deutsch-Unterricht verfasst hat, nicht bloß IN der Zeitung, sondern gleich auf der Titelseite entdeckte!
meine Woche Graz vom 15.2. 217
 ...aber so ein tolles Projekt verdient es auch, richtig groß rauszukommen! :)



Sonntag, 29. Januar 2017

Ultimus Ultimorum - Ein neuer spannender Roman!!

Wie schon im letzten Jahr, habe ich auch heuer mit (m)einer Schulklasse des Akademischen Gymnasiums in Graz einen spannenden Fantasy-Roman geschrieben, der nun endlich erschienen und im Buchhandel über myMorwa, amazon - und überall wo es Bücher gibt - bestellbar ist.
(...und inzwischen hat es auch schon den einen oder anderen Zeitungsbericht über unser Projekt gegeben: Hier ein kleiner Artikel aus der "SteirerWoche" vom 24.1.2017)


Ein König ohne Hoffnung?

Dieser Frühling ist anders. Alles ist düster – doch nicht nur draußen, sondern auch im Herzen des Königs, der von einer unbekannten Krankheit gequält wird.

Es gibt keinen Frieden mehr im Königreich Neunbürgen, kein Tag, keine Nacht vergeht ohne Sorgen! Ist der junge König etwa dem Tode geweiht? Und was wird passieren, wenn auch die Grenzen den feindlichen Truppen nicht mehr standhalten können?
Alle sind in größter Aufregung. Ein jeder will den König und das Land retten. Doch wer hat den Mut, allen Widrigkeiten zu trotzen? Wer stößt auf seine Grenzen und wer verliert unterwegs sein Ziel aus den Augen?


Um für dieses bemerkenswerte Projekt zu werben, haben sich einige meiner lieben Schülerinnen nicht gescheut, am Adventmarkt Folder zu verteilen. Außerdem wurden Leseproben ausgelegt und erzählt, wie man überhaupt dazu kommt, einen ganzen Roman im Unterricht zu verfassen.


Und jetzt ist unser Roman endlich auch bei mir angekommen! Praktisch druckfrisch! ...und beim Moser in Graz hab ich unsere Bücher auch schon liegen gesehen! Hurrah!


Ab jetzt heißt es weiter Werbung machen - und natürlich freuen wir uns auch, wenn Leserinnen und Leser einen Kommentar hier oder bei amazon etc. hinterlassen ;)

Der erste kleine Zeitungsbereicht ist erschienen!! 

Steirische Kronenzeitung vom Do. 19.1.2017






Sonntag, 1. Januar 2017

Ein märchenhaftes Neues Jahr!

Ich wünsche Euch allen ein wundervolles, märchenhaftes Neues Jahr!
Ich freue mich schon auf die vielen neuen Geschichten, die ich erleben und erzählen werde - und weil es im letzten Jahr so toll war, ein kleiner Rückblick auf das Kulm-Erzählfestival im November.

video

Die Kulm Andersweltzeit wird 2017 wieder stattfinden,
und zwar von 3.-5. November!
Ihr könnt euch also schon das Wochenende frei halten!

Samstag, 3. Dezember 2016

Rund um den Kulm - Rückblick und Ausblick

Sagenhaftes und Mystisches - Andersweltzeit in Puch bei Weiz


Die drei Erzählerinnen: Mariou, Gund vom Dreiweg und die Mundwerkerin (v.l.)
 
Im Rahmen des Erzählfestivals "Im Schatten des Berges" fand in der Aula der Volksschule Puch bei Weiz ein ebenso märchen- und sagenhafter wie spannender, fesselnder und mystischer Erzählabend statt.
Die drei renommierten und auf professioneller Ebene agierenden Erzählerinnen "Gund vom Dreiweg" (Gudrun Wieser), "Mariou" (Marion Wiesler) und die "Mundwerkerin" (Ursula M. Walch) entführten mit nahezu theatralisch vorgelebten Geschichten in eine Welt von Königen und Hexen, Prinzen und Drachen. Packend, heiter, berührend, erotisch und gruselig. Auf ebenso hohem künstlerischen Niveau gestaltete die Weizer "John Ryan´s Band" die Erzählreise musikalisch: Folkmusik, irische, schottische, original.
Der Abend in Puch war einer von mehreren Programmpunkten eines Erzählfestivals mit dem Kulm als geografischen und inhaltlichen Mittelpunkt. Sieben steirische Erzählerinnen und Erzähler (neben den genannten noch Astrid Andrae, Christa Schmollgruber, Franziska Kren Leitgeb, Frederik Mellak und Justine Sundl) verführten die Zuhörer an drei Spielstätten in die geheimnisvolle Anderswelt - jene Welt, die hinter unserer Alltagswelt liegt und in der es Wunder und Märchen gibt. Im Mittelpunkt der Erzähltage stand der Kulm, der alleinstehende und epochenweise als verflucht geltender Berg. Seine Ausstrahlung sollte den Inhalt der dargebrachten Geschichten beeinflusst haben: Einsamkeit, Sehnsucht, Weisheit, Liebe, Tod, Humor und Bergsagen.
 


 puch-bei-weiz, erzählabend, anderswelt, john-ryans-band, mariou, gund-vom-dreiweg puch-bei-weiz, erzählabend, anderswelt, john-ryans-band, mariou, gund-vom-dreiweg

 
Quelle:  https://www.meinbezirk.at/weiz/lokales/sagenhaftes-und-mystisches-andersweltzeit-in-puch-bei-weiz-d1923058.html [Stand: 12.11.2016]
 
 

Sonntag, 13. November 2016

Love-Liebe-Libido - Sexy Märchen in Weiz


Ein spannender Märchenabend (und zwar Märchen, die durchaus für Erwachsene gedacht sind...) in Weiz wird euch von Steinzeitsex bis Cyberlove (ver-)führen und rund um die Welt rein ins Herz treffen.
Zusammen mit der wundervollen Erzählerin Mariou freue ich mich schon sehr auf diesen Abend - und vor allem auf die Geschichten, die es da zu hören geben wird!


 ...und hier noch ein kleiner Schnappschuss vom Auftritt: Mariou und ich erzählen gemeinsam wie aus gegenseitigen Missverständnissen Liebe werden kann.


Und weil es so schön war, noch ein kleiner Mitschnitt von unserem wunderbar kitschigen Barock-Liebesgedicht! (mit Rüscherln ;) )

Montag, 7. November 2016

Tannengraß und Lebzeltstern - Advent im Freilichtmuseum Stübing


In der winterlichen Stille des Österreichischen Freilichtmuseum können die BesucherInnen auch heuer wieder einen besinnlichen Advent erleben
Bei dieser Veranstaltung können Sie den Alltagsstress hinter sich lassen und auf dem Weg durch die historischen Hauslandschaften Österreichs die stillste Zeit des Jahres genießen: sei es beim Zuhören spannender Adventgeschichten, beim Strohsterne Basteln oder beim Genießen der bäuerlichen Speisen, die es zu verkosten gilt! 

Ich freue mich, dass ich auch heuer wieder mit dabei bin und in der Rauchkuchel meine geschichhten mit euch teilen darf!


...das war unsere märchenhafte Runde,  die wieder in der Rauchkuchl erzählt und musiziert hat!