Mittwoch, 14. September 2016

Eggenburg - Sieg beim Science-Slam!!!

Beim Mittelalter-Fest in Eggenburg habe ich heuer nicht nur einige spannende Märchen und Sagen zum  Besten gegeben, sondern habe auch beim Science-Slam am teilgenommen.
Es galt hierbei ein wissenshaftliches Thema, mit dem man sich selbst beschäftigt, innerhalb von sechs Minuten (!!) möglichst knackig und publikumswirksam - und selbstverständlich korrekt - zu präsentieren. Ich habe mein Dissertationsthema hergenommen, es natürlich nach Strich und Faden gekürzt und den Fokus auf die dramatische Liebesgeschichte zwischen der Trojanerprinzessin Polyxena und den griechischen Helden Achill gelegt:

Polyenas (Un-)Glück und Ende - Vom jahrhundertelangen Scheitern einer Beziehung.

...die Spannung steigt - wer von den fünf Teilnehmern konnte das Publikum überzeugen und den Eggenburger Doktorhut erringen.... Vielleicht ist es ja Celefindel, die auch am Gelehrtenwettstreit teilgenommen hat?

Tatsächlich!  Mein Name ist gefallen!!!

 Ich trage nun den Doktorhut mit größter Würde, Demut und Anmut. ;)

 Die Teilnehmer und der gestrenge Zeremonienmeister (ganz rechts).